skip to content
Deutschsprachiger Wirtschaftsclub Banat

Starker Partner in einer Starken Region

Der Deutschsprachige Wirtschaftsclub Banat ist ein Zusammenschluß von Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie rumänischen Firmen und interessierten Privatpersonen. Die Mitglieder des Clubs verbindet ihre gemeinsame Sprache und das Bestreben, ihre Interessen in einer zentralen, wirtschaftlich entwickelten und verkehrstechnisch gut erschlossenen Region gemeinsam zu vertreten. Seine Geschäftsstelle hat der Club in Temeswar, die Mitglieder kommen aus dem gesamten Kreis Timisoara.

Der Wirtschaftsclub aus der Region Banat verfolgt die grundlegende Zielsetzung, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der genannten Region in Temeswar und dem deutschsprachigen Raum zu fördern. Dadurch soll zu einer Erweiterung und Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem deutschsprachigen Raum und zur Förderung der Integration Rumäniens in die Europäische Gemeinschaft beigetragen werden.

Der Club ist ein Forum für seine Mitglieder.

Hier können Informationen über die Region und Hinweise für die Arbeit in Rumänien ausgetauscht werden, es kann Hilfestellung bei Problemen geleistet werden und die Mitglieder stehen neuen Investoren für Gespräche und Beratung zur Verfügung. Darüber hinaus stellt die Pflege von Kontakten und Beziehungen zu rumänischen Behörden und Institutionen eine wichtige Aufgabe des Clubs dar.

Dies gilt auch in gleicher Weise für rumänische Unternehmen, die Kontakte nach Deutschland suchen oder für ausländische Firmen, die in wirtschaftliche Beziehungen mit Firmen aus der Region treten wollen. Mitglied der Clubs können Unternehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz oder rumänische Firmen sowie Privatpersonen aus der Region werden.

Die rumänischen Mitglieder sollten mit Unternehmen aus den genannten Ländern eng kooperieren oder eine Beteiligung vorweisen können.

Der Deutschsprachige Wirtschaftsclub Banat verfolgt konkrete Ziele:

  • Wahrnehmung von wirtschaftlichen Interessen bei den deutschsprachigen und rumänischen Regierungsstellen, Körperschaften des öffentlichen Rechts und Behörden;
  • Unterstützung im Umgang mit rumänischen Behörden sowie Hilfestellung für seine Mitglieder bei der Erlangung der Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung;
  • Sammlung und Weitergabe von Informationen über die Wirtschaftssituation im deutschsprachigen Raum und Rumänien, über Stand und Entwicklung von wirtschafts- und handelspolitischen Fragen durch Publikationen, Rundschreiben, Merkblätter und sonstige Veröffentlichungen;
  • Fortbildungsveranstaltungen und Seminare zur Vervollkommnung der fachlichen Kenntnisse für die rumänischsprachigen Mitarbeiter der Unternehmen, die Mitglied des Vereins sind;
  • Förderung deutschsprachiger kultureller Veranstaltungen sowie Unterstützung des deutschsprachigen Schulwesens, der deutschen Sprache als Fremdsprache und der deutschsprachigen Studiengänge der Universität sowie der Technischen Universität.
  • Bildung von Arbeitskreisen u.a. zu folgenden Themen und nach Bedarf: Handel, Zoll, Transport; Investitionen und Privatisierung; Recht; Steuern und Finanzen; Kultur.

Schlagzeilen »

Zusammenfassung Clubtreffen März »
Kreisratspräsident im Dialog mit der Wirtschaft Umgehungsstraßen und Wohnungsbau, Siedlungswasserbewirtschaftung und Sportfliegerei waren Themen der Gesprächsrunde zwischen dem Temescher Kreisratsvorsitzenden, Călin...

Clubtreffen März »

Zusammenfassung Clubtreffen Februar »

Clubtreffen Februar »

Zusammenfassung Neujahresempfang »