skip to content
Deutschsprachiger Wirtschaftsclub Banat

Zusammenfassung Clubtreffen März

13. März 2017

Kreisratspräsident im Dialog mit der Wirtschaft

Umgehungsstraßen und Wohnungsbau, Siedlungswasserbewirtschaftung und Sportfliegerei waren Themen der Gesprächsrunde zwischen dem Temescher Kreisratsvorsitzenden, Călin Dobra (PSD), und den Mitgliedern des Deutschsprachigen Wirtschaftsclubs DWC-Banat. Der 39 Jahre alte Politiker, erst seit Kurzem im Amt, war Gast beim Clubabend des Monats März. Călin Dobra hatte der Einladung des DWC Folge geleistet. Es erfolgte eine komplexe Gesprächsrunde, die sich Călin Dobra - im positiven Sinn - selbst zuzuschreiben hat, denn er ließ praktisch keinen einzigen Bereich aus und die Anwesenden hatten dann allen Grund zu Fragen und Meinungsäußerungen.
Die Problematik im Kreis ist mannigfaltig, denn noch gibt es Nachholbedarf beim Asphaltieren von Straßen, die Entlastung des Verkehrs an den Ausfallstraßen und über Umgehungsstraßen wird immer notwendiger diskutiert, die Gesetzgebung ist nicht immer auf dem höchsten Level der Anforderungen, die Siedlungswasserbewirtschaftung hat auch in Stadtnähe noch Nachholbedarf und auf der Ebene Stadt - Kreisrat gibt es zumindest in Sachen Aerodrom "Cioca" „derzeit keine Gesprächsbasis", wie Dobra sagt. Noch in dieser Woche könnten sich in Hinsicht Flugplatz Fortschritte ergeben, denn in diesen Tagen soll eine Gesprächsrunde stattfinden, die über die Zukunft der Ab- und Anflugstätte für Sportfliegerei entscheidend sein könnte.
Vierspurige Fahrbahnen verspricht Dobra in Richtung der anrainenden Gemeinden Dumbrăvița und Neumoschnitza sowie auf der Strecke zwischen Nationalstraße und Flughafen. Für den Ausbau der Straße nach Dumbrăvița ist wohl die komplexeste Angehensweise notwendig und deshalb konnte Kreisratspräsident Călin Dobra bereits jetzt ankündigen, dass der Projektbeginn "wahrscheinlich erst im Frühjahr 2018 ansteht". Die Straße ist unbedingt notwendig, da die Großgemeinde Dumbrăvița stark befahren ist, da sie Temeswar mit der Autobahnauffahrt bei Jahrmarkt/ Giarmata verbindet.
In Verzug geraten sind sowohl die Sanierung des Banater Museums, als auch das Siedlungswasserprojekt auf der Industrieplattform in Richtung Schag. Zu Durchführung beider Unterfangen hatte der Kreisratsvorsitzende keine klare Antwort parat, da in beiden Fällen Finanzierungen verloren gegangen sind.

< DWC Nachrichten


« Clubtreffen März

Schlagzeilen »

Zusammenfassung Clubtreffen März »
Kreisratspräsident im Dialog mit der Wirtschaft Umgehungsstraßen und Wohnungsbau, Siedlungswasserbewirtschaftung und Sportfliegerei waren Themen der Gesprächsrunde zwischen dem Temescher Kreisratsvorsitzenden, Călin...

Clubtreffen März »

Zusammenfassung Clubtreffen Februar »

Clubtreffen Februar »

Zusammenfassung Neujahresempfang »